Glossar Schulverpflegung (SV) · A bis Z

Cloudtag: wordle.net A

Abrechnungssysteme

Adipositas bei Jugendlichen

AG Schulverpflegung, HS Niederrhein

Allergenkennzeichnung

Argumente für eine gute SV

Attraktive Angebotsformen in der SV

Ausgabemöglichkeiten

Ausgabetemperatur

Ausschreibungshilfen für SV

B

Bakteriengifte (Champylobacter, bacillus cereus etc.) können wässrige Durchfälle und/oder Erbrechen verursachen. Gründliches Waschen von Lebenmitteln und kurze Warmhaltezeiten verringern die Entstehung dieser Gifte. Während der Warmhaltezeit muss ein Temperaturbereich von über 65% garantiert werden, um die Keimvermehrung in Grenzen zu halten.

Best Practice in der SV - 3 Beispiele: take54you, Die Wundermensa, Mensa der IGS Bonn-Beuel

Betriebsführung, Anforderungen, Kosten etc.

Betriebsformen SV (wie Dienstleistungskonzession, Mensaverein, gGmbH, SchülerInnenfirma)

Bewirtschaftungssysteme

Bio in der SV

Bio-Siegel

C

Catering 'ist eine Bezeichnung für die professionelle Bereitstellung von Speisen und Getränken als Dienstleistung an einem beliebigen Ort. Der Leistungsumfang eines Caterers kann sich dabei von der Anlieferung der vorproduzierten Speisen bis zum Aufbau eines temporären Gastronomiebetriebs erstrecken.' (s. wikipedia, 5.12.11)

Consulting SV

Cook &Serve: Frisch gekocht müsste das Essen unmittelbar nach der Zubereitung ausgegeben werden. Das ist in der Schule schwierig. Daher hat Cook&Serve immer die Warmhalteproblematik. Es drohen Nährstoffverluste und gleichzeitig (exponentiell) steigendes Keimwachstum.

Cook & Hold: zentral meist früh am Vormittag gekocht, es kommen zu den Warmhaltezeiten noch die Transportzeiten hinzu!

Cook & Chill: zentral gekochtes Essen, das gekühlt angeliefert und vor Ort zeitnah aufbereitet/regeneriert wird, die Ergänzung durch Obst und Rohkost ist sinnvoll

Cook & Freeze: zentral gekochtes Essen, das gekühlt angeliefert und vor Ort zeitnah aufbereitet/regeneriert wird, Ergänzung durch Obst und Rohkost ist sinnvoll

E

Erfolgsfaktoren SV

Ernährungslage und Ernährungswohnheiten

Ernährungsphysiologie, von den Qualitätsstandards für die SV bis zur Frage, wie oft es Pizza, Pasta und Pommes geben darf

Experten zur SV - Probleme und mögliche Lösungen

F

FIT für die Zukunft - warum SV für unsere Kinder so wichtig ist

FRISCH - Was ist frisch?

G

Genuss

Gesunde Schule und moderne SV gehören zusammen

H

Hygiene in der SV

K

Keimwachstum - Problem vor allem bei cook&hold und 'Selbstkoch-Systemen'

Küchen für die SV, Planungseckdaten für Schulmensen (u.a. mit Flächenbedarf und Kosten!), Bilder

L

Ländervergleich bei der SV

M

Mehrwertsteuer macht Schulverpflegung teuer

N

Nachhaltigkeit

O

Öko Schulverpflegung

P

Pausenorganisation an Gymnasien

Personalmanagement

Q

Qualität von SV, u.a. Qualitätskriterien, Zertifizierung, Hygiene

R

Rechtlicher Rahmen in der SV (Schwerpunkt NRW)

Rezepte für die SV

S

Salutogenese in der Schule, aid

Schulverpflegungssituation

Schulverpflegung step by step - Wie ist das beste Vorgehen?

Sponsoring in der SV

Studien und Projekte zur SV

T

Termine - Veranstaltungen zur SV

U

Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen

V

Verpflegungssysteme in der SV

Vollwertige Ernährung

W

Warmhaltezeiten - vermindern hitzeempfindliche Inhaltsstoffe im Essen und begünstigen das Keimwachstum (exponentiell!)

Widerstände gegen gute SV

Wissenserosion - Verlust von Ernährungskompetenz (s. auch Schluss mit Fertigpizza)

Z

Zauberwörter des SVs-Marketings

Zertifizierung von SV (z.B. dge, HS Niederrhein)